Zusammenkünfte

Kreuzweg am Karfreitag 2021, Einladung

Zusammenkünfte im Niklaushuus,
Kirchstrasse 12, 4415 Lausen

Samstag, 20. März 2021, 14 bis ca. 16 uhr

Virtuelle Zusammenkunft aus der Kirche Hundwil

Rechts gegen links. Links gegen rechts.

Warum die Vergangenheit die Konservativen immer ins Unrecht versetzt. Und warum der Bezug auf die Zukunft den Liberalen immer Recht gibt.
Und wie der Brief von Bruder Klaus von diesem unfruchtbaren Gegensatz frei macht.
Vortrag von Pfr. Dr. Paul Bernhard Rothen

Der Vortrag kann hier nachgehört werden:

Die Powerpoint zum Vortrag ist hier aufgeschaltet:
Links gegen rechts 21-03-21

Ausschreibung, Programm zum Ausdrucken

Samstag, 29. Mai 2021, 14 Uhr

„Darum sollt ihr schauen, dass ihr einander gehorsam seid“
Kirchenreform zwischen Aktivismus und Resignation. Erfahrungen aus der Zürcher Landeskirche. Pfr. Willi Honegger, Bauma.

Die für den Samstag, 20. März 2021, 14 Uhr ursprünglich vorgesehene Zusammenkunft ist verschoben auf

Samstag, 23. Oktober 2021

„Den offenen Sünden soll man widerstehen“
Glanz und Elend der Neuen Rechten: Bietet die AfD die Möglichkeit für kritischen Protest – oder ist sie echt gefährlich?
Eine Einschätzung der kulturellen und politischen Lage Europas
Mit Prof. Dr. Harald Seubert, Basel

Gottesdienste

Samstag, 20. März 2021, 17 Uhr, Kirche Lausen BL
Kann nicht stattfinden.

Karfreitag, 2. April 2021, 10 Uhr: Abendmahlsgottesdienst, Kirche Hundwil AR. 14 Uhr: Kreuzweg zur Ahornkapelle. Besammlung beim Gasthaus Lehnen.
Maximal 50 Personen dürfen teilnehmen.
Anmeldung bitte an pfarramtATkirchehundwil.ch oder T 079 594 58 94.

Samstag, 29. Mai 2021, 17 Uhr, Kirche Lausen BL

Samstag, 23. Oktober 2021, 17 Uhr, Kirche Lausen BL

Sommertage im Flüeli-Ranft

Freitag, 27. bis Sonntag, 29. August 2021
Der Name Jesu sei euer Gruss

Fragen und Anmeldung an Brigitte und Daniel Zeller, Stiftung Bruder Klaus, Postfach 436, 3770 Zweisimmen, info@stiftungbruderklaus.ch, T 033 722 32 00; Fax 033 722 39 80

 

Vorangegangenes

Die Zusammenkunft am Samstag, 7. November 2020, 14 Uh, war dem Thema gewidmet

„Der Dienst am Wort – verschlungen vom Dienst am Menschen“.
Pfr. Dr. Paul Bernhard Rothen, Hundwil

Sie fand digital statt. Das Referat wurde im Livestream aus der Kirche Hundwil übertragen. Die dazugehörige Powerpointpräsentation war hier auf der Homepage aufgeschaltet. In der Pause konnten telefonisch Bemerkungen und Fragen eingebracht werden.
Hier findet sich nun die Aufzeichnung des Votrags zum nachhören, samt der dazuhörigen Powerpointpräsentation:

Die Powerpointpräsentation in einem PDF zum Mitblättern:
Dienst am Wort 7.11.20 Powerpoint zum Vortrag

Reaktion auf die telefonischen Bemerkungen und Rückfragen:


Samstag, 12. September 2020, 9.15 – 16.30 Uhr

„So hat Gott die Welt geliebt“
Symposion in der Kirche Hundwil
Symposion 12.September 2020

Das kleine Evangelium Johannes 3,16 aus der Perspektive eines Naturwissenschaftlers, eines Philosophen und eines Architektenpaars
Mit Werner Däppen, Astrophysiker, Norbert Bolz, Philosoph, und Anna und Ingemar Vollenweider, Architekten

Die Vorträge und die abschliessende Diskussion können über den nachstehenden Link online mitgehört werden: https://static.infomaniak.ch/infomaniak/radio/html/hundwil_rk_astream_player.html

Samstagnachmittage im Niklaushuus in Lausen BL

Kirchstrasse 12, 4415 Lausen
14 bis 18 Uhr
Anmeldung erwünscht, insbesondere für das Kinderhüten
info/at/stiftungbruderklaus.ch

Samstag, 21. März 2020, 14 Uhr

Anstelle dieser Zusammenkunft sammeln wir unsere Kräfte anders

Niklaushuus, Kirchstrasse 12, 4415 Lausen
„Darum sollt ihr schauen, dass ihr einander gehorsam seid“
Kirchenreform zwischen Aktivismus und Resignation. Erfahrungen aus der Zürcher Landeskirche.
Mit Pfr. Willi Honegger, Bauma.

Samstag, 9. Mai 2020, 14 Uhr

Niklaushuus, Kirchstrasse 12, 4415 Lausen
„Von Liebe wegen schreibe ich euch…“
. Wie sich der Dienst am Wort verändert hat und was er in Zukunft fordern wird. Ein Rück– und Ausblick
Mit Pfr. Dr. Bernhard Rothen, Hundwil

Samstag, 26. Oktober 2019
1000 Jahre mit Christus. Zum 1000. Jahrestag der Weihe des Basler Münsters
„Er bratet die Heiligen“
(aus dem Absagebrief Kaiser Heinrich IV. an Papst Gregor VII.)
Leiden an den amtskirchlichen Kämpfen um Ehre und Macht

Samstag, 30. November 2019
„Breit ist der Weg, der ins Verderben führt, und eng die Pforte, die zum Leben führt“
Die Kirche im Dienst eines begründeten Vertrauens.
Mit Pfr. Dr. Bernhard Rothen, auf der Grundlage seiner Publikation
zum Münsterjubiläum: Das Basler Münster. 1000 Jahre mit Christus
.

Sommertage im Flüeli

„Der Name Jesu sei euer Gruss“
Freitag, 23. bis Sonntag, 25. August 2019
(für Theologen bis Montag, 27. August 2019)
Sommertage im Flüeli 2019

Samstag, 11. Mai 2019
Erschlägt das Wissen den Glauben?
Naturwissenschaftliche Überlegungen zur Botschacft von der Schöpfung.
mit dem Astrophysiker Prof. Dr. Werner Däppen

Samstag, 30. März 2019
„Winnetou ist auch ein Christ“
Wir lesen in den Romanen Karl Mays.
Mit Pfr. David Mägli

Samstag, 22. September 2018
Die Gemeinschaft der Heiligen und die bürgerlich-romantischen Kirchen Westeuropas
mit Prof. Dr. Bram van de Beek
(Ausgehend von dessen neustem Buch „Lichaam en Geest van Christus. De theologie von de kerk en de Heilige Geest“.

9. Juni 2018, 9.45 bis 17 Uhr
Der Studientag mit Prof. Dr. Tilmann Nagel musste wegen der Erkrankung des Referenten abgesagt werden. Stattdessen luddie Stiftung ein zu einem Studientag zum Thema „Bibel und Koran. Ein eigenständiges Urteilsvermögen gewinnen durch präzise Textvergleiche“.
Bibel und Koran, Studientag am Samstag, 9.Juni 2018 in Lausen

20. Januar 2018
„Von Liebe wegen“. Das Bekenntnis und der Katechismus der Stiftung Bruder Klaus im Vergleich zur Pariser Erklärung.

Samstag, 13. Januar 2018, 10.15 Uhr, EGW-Zentrum, Nägeligasse 9, Bern
Die reformierten Kirchen der Schweiz im Spiegel der Publikation zum Reformationsjubiläum „Unsere Thesen für das Evangelium“
Wir hören Daniel Reuter, Mitglied des Zürcher Kirchenrates und des Rates des Schweizerischen Evangelischen Kirchenbundes, und suchen das Gespräch mit ihm.
Die „Thesen für das Evangelium“ sind hier herunterzuladen:
SEK, Thesen für das Evangelium, 2017-05-30_thesen_de_final .

11. November 2017
„… das ich von der Wahrheit Zeugnis gebe“ (Johannes 18,37)
Erkennen, benennen, bekennen: Die Deklaration der Menschenrechte und die „Gerechtigkeit, die vor Gott gilt.
 Zusammen mit Gunnar Wiebalck. Er war viele Jahre lang für die Organisation CSI (Christian Solidarity International in oft gefährlichen Aufgaben unterwegs, um im Sudan Sklaven freizukaufen, den Jesiden Hilfe zu vermitteln, in Pakistan Anschlagsopfern beizustehen usw.).

Sommertage im Flüeli
„Gehorsam, Weisheit und Frieden“

Freitag, 25. bis Sonntag, 27. August 2017
(für Theologen bis Montag, 28. August 2017)
Sommertage im Flüeli 2017

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.